Sicherheitskupplung
      Drehmomentbegrenzer
          Überlastkupplung - von 0,1 bis 160.000 Nm

NEU Sicherheitskupplung Baureihe ST bis 160.000 Nm

Aufbau und Funktionsprinzip der Sicherheitskupplung ST 

ST sicherheitskupplung von R+WDie Sicherheitskupplung besteht aus zwei Flanschen die mittels sogenannten Schaltteilen (ST) verbunden werden. Die Schaltteile werden in einem definierten Umfang am Flansch 1 montiert. Durch Tellerfedern kann die am Kopfende sitzende Kugel mit einer definierten Kraft in das gegenüberliegende Einrastsegment gedrückt werden. Über die physikalische Beziehung Kraft x Hebelarm = Drehmoment wird die Kupplung eingestellt. Jedes Schaltteil kann in einem vorbestimmten Kraftbereich eingestellt werden. Im Gegensatz zu den derzeit verfügbaren Schaltsegmenten wird im Standard von R+W der Einstellbereich mit einer Skala deutlich vermerkt. Es entfallen aufwendige Vermessungen der Tiefe des Stößels bzw. Rückschlüsse des Ausrastdrehmoments über Grafiken und Einstelldiagramme. Die Zeitersparnis beim Einstellen des Ausrückdrehmoments an dieser Stelle deutlich. Abschließend verfügt jedes Schaltteil über einen Festanschlag in der Verstellmutter. Eine Fehlbedienung (Sperren der Kupplung) ist somit ebenfalls ausgeschlossen. Die Sicherheitskupplung der Baureihe ST steht dem Markt mit einer kurzfristigen Lieferzeit zur Verfügung und reicht bis zu einer Drehmomentbegrenzung von 160.000 Nm. Bei Anlieferung der Kupplung ist diese voll Funktionsfähig und bedarf keine zusätzlichen Wartung oder Schmierung. Je nach dem Ausrückdrehmoment sitzen 3, 6 oder 9 Schaltteile am Umfang symmetrisch verteilt. Die bei allen drei Ausführungen vorgesehenen 9 Vorbohrungen ermöglichen dem Kunden jederzeit die Nachrüstung von einzelnen Schaltteilen. Im extrem Fall (sehr kompakte Einbaulage mit extrem hohen Drehmomenten) kann die Anzahl der Schaltteile von 9 auf 12 oder die Anzahl der Tellerfedern (höhere Kraft) erhöht werden. Dies hat eine Leistungssteigerung von bis zu 25% der gesamten Kupplungseinheit zur Folge. Auch im Bereich der Wiedereinrastung konnten R+W auf der Hannovermesse Verbesserungen präsentieren. Eine Umlaufende Nut ermöglicht einen Hebelpunkt zur besseren und einfacheren Wiedereinrastung der einzelnen Stößel. Dieser Vorteil reduziert die Stillstandszeiten bis zur Wiederinbetriebnahme der Anlage.

Die spielfreie Sicherheitskupplung schützt
Maschinen und Anlagen vor Überlastschäden

Die Sicherheitskupplung - schützt Maschinen und Anlagen vor Überlastschäden Im Zeichen der fortschreitenden Automatisierung vieler technischer Vorgänge wird es zunehmend wichtiger, Maschinen und Anlagen vor unvorhergesehenen Schäden zu schützen. Damit steigt die Bedeutung von Drehmomentbegrenzungskupplungen wie der spielfreien Sicherheitskupplung von R+W enorm. Störungen in der NC-Elektronik, Bedienungsfehler, Programmierfehler oder die falsche Werkzeugwahl sind die häufigsten Ursachen, die zu einer Maschinenkollision führen können.

Zudem setzten Forderungen nach hoher Präzision und Fertigungsqualität eine steife Auslegung der Maschine voraus. Die immer höheren Verfahrensgeschwindigkeiten bewirken so im Kollisionsfall große Zerstörungskräfte. Bedingt durch die hohe Maschinensteifigkeit können diese Kräfte beim "Crash" nur ungenügend von der Maschine abgefedert werden. Hohe Reparaturkosten und Maschinenstillstandszeiten sowie teuere Produktionsausfälle sind die letztendlichen Konsequenzen.

Drehmomentbegrenzungskupplungen wie die weit verbreiteten Sicherheitskupplungen sind in der Lage Schäden durch Überlast auf der Antriebsachse zu vermeiden. Die möglichen Schäden sind in der Regel weit höher als der Einbau einer Sicherheitskupplung, die in kürzester Zeit An- und Abtrieb voneinder trennt.

R+W bietet eine breite Palette von Sicherheitskupplungen, die unabhägig von der Antriebsart, egal ob Servoo oder Kettenantrieb, immer eine gute Lösung darstellen.

Wichtige Informationen zur Auslegung von Sicherheitskupplungen, deren Funktion und eine Modellübersicht bewährter Sicherheitskupplungen finden Sie auch unter www.rw-kupplungen.de

Sicherheitskupplung.de
Sicherheitskupplungen als Überlastschutz

Anwendung für Sicherheitskupplungen in:

  • NC-Fräsmaschinen
  • Holzbearbeitungsmaschinen
  • Automatisierungsanlagen
  • Industrieroboter
  • Blechbearbeitungsmaschinen
  • Druckmaschinen
  • Werkzeugmaschinen
  • Textilmaschinen

Eigenschaften der R+W-Sicherheitskupplungen:

  • exakte Drehmomentbegrenzung
  • drehsteife, absolut spielfreie Sicherheitskupplung durch bewährtes R+W-Prinzip
  • kompakte einfache Bauweise
  • hoher Schaltweg bei Überlast
  • Schnellabschaltung im Millisekundenbereich
  • geringe Restreibung nach dem Ausrasten der Sicherheitskupplung
  • niedriges Trägheitsmoment

R+W ist weltweit mit Kupplungen und Gelenkwellen präsent

Mit eigenen Niederlassungen und Vertretungen ist R+W als einer der führenden Hersteller von Kupplungen, Sicherheitskupplungen und Gelenkwellen in allen namhaften Industrienationen direkt erreichbar. Kurze Wege und kompetente Ansprechpartner machen den sprichwörtlichen R+W Service perfekt. Mehr Informationen zu Vertretungen von R+W Kupplungen und Gelenkwellen.

Die spielfreie Sicherheitskupplung von R+W
SK